Clubabend Jänner

Clubabend Jänner

13.01.2017 0 Von Redaktion

Im Rahmen des Januar Clubabends versuchte Vorstandsmitglied und Luftfahrtexperte Richard Schano das vergangene Jahr aus Sicht der Aviatik zu analysieren und einzuordnen. Das Jahr 2016 bot einige spannende Entwicklungen, die weit über das Jahr 2017 hinaus Strahlkraft haben werden und auch die Airline-Szene am Mozartflughafen durcheinanderwirbeln werden. Die Entwicklungen rund um Air Berlin, Niki und Eurowings sind nur Bruchstücke von vielen weiteren globalen Entwicklungen, die ihre Ursache auch in den aktuellen Bewegungen auf der Bühne der Weltpolitik (BREXIT, USA-Wahl) haben.   

Auch ein Blick in die Zukunft auf erscheint vor den aktuellen Themen ungenauer als je zuvor. Wie geht es im Jahr 2017 weiter? Hier die Prognose von Richard Schano: Gehen Sie zu einer Kartenleserin.  Die blickt besser in die Airline-Zukunft. Der heutige Vortrag ist wieder ein Mosaikstein in unserer Fan-Club Akademie, der von den Mitgliedern mit großem Interesse aufgenommen wurde. Ein großer Applaus war Dank an Richard Schano, der aber erst nach Beantwortung einiger Fragen in die „Freiheit“ entlassen wurde. Deshalb freuen wir uns schon auf die nächste Analyse um einen Abgleich der Situationen vor und nach 2017 machen zu können.

Im Rahmen des Clubabends präsentierte Judith Spörl, Flugverkehrsleiterin am Salzburg Airport, ihr Buch „Lena fliegt sich frei“. Und signierte Bücher für interessierte Clubmitglieder.