Clubabend September 2019

Clubabend September 2019

13.09.2019 0 Von Redaktion

Heute hatten wir nach der Begrüßung durch unseren Präsidenten, den News und anderen Programmpunkten einen sehr interessanten Vortrag durch Herrn Thomas Hasenburger, Präsident des Aero Club Salzburg.

Thomas Hasenburger ist seit 1984 in der Fliegerei beschäftigt, 1990 Pilotenschein, danach Fluglehrer. Er war 35 Vorstand (Obmann) beim Flugring Salzburg und seit März ist er Präsident des Landesverbands Salzburg des österreichischen AERO-CLUB.

Der Österreichische AERO-CLUB (ÖAeC), ist der Fachverband für den gesamten der nicht gewerblichen Allgemeinen Luftfahrt und ist auch als Zivilluftfahrtbehörde tätig.

Der Sportverband:

Er ist der Interessenvertreter aller Flugsportler in unserem Land und Mitglied der Federal Aeronautique Internationale (FAI).

Er ist ein unpolitischer, nicht auf Gewinn berechneter, gemeinnütziger Verein auf demokratischer Grundlage.

Er vertritt die Allgemeine Luftfahrt, den Flugsport, seine Mitglieder in sportlicher, technischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Hinsicht gegenüber den Bundesministerien, der Austro Control und anderen Behörden und Stellen.

Geschichte:

Der Verband wurde am 17. April 1900 gegründet von Herrn Anton Silberer und Franz Hinterstoisser, wurde im Jahr 1910 in Österreichischen AERO-CLUB umbenannt. Am 30. Juli 1950 wurde der Verein mit Bewilligung der Alliierten neu gegründet, es wurden die ersten Pilotenscheine vom AERO-CLUB ausgestellt und Prüfungen abgenommen etc.

Arbeitsaufgaben

  • Wahrung der Sportlerinteressen – Förderungsmittel des Bundes/Länder
  • Gleichmäßige Verteilung an Piloten und Vereine in den einzelnen Sparten der Länder

Heuer während der Pistensperre fand die Ballon-WM in Salzburg statt

  • Sportarten: Segelflug – Jugendarbeit ganz wichtig
  • Organisation, Beschickung (Wettbewerbsreife) und Durchführung von Flugbewerben
  • Förderung der theoretischen, technischen und fliegerischen Schulung der Mitglieder
  • Öffentlichkeitsarbeit für unsere Flugsportarten, um Neumitglieder und Fliegernachwuchs zu gewinnen, auch auch Imagebildung des Flugsports allgemein
  • Vertretung der Österreichischen Interessen beim Weltflugverband FAI.
  • Sektionen: Modellflug, Ballon fahren, Fallschirmspringen, Hänge-/Paragleiten, Motorflug, Segelflug, Zivilflugplätze, Zivilluftfahrtschulen, Rettungsflugwacht
  • Behörde: Neusaustellungen, Erweiterung, Verlängerungen der Zivilluftfahrerscheine

Bearbeitung des Luftfahrzeugregisters: Freiballone, Hänge-/Paragleiter usw.

  • Technik für Modellflug
  • Nachprüfungen für Luftfahrzeugführer

Der Landesverband Salzburg wurde 1950 gegründet und hat ca. 2000 Mitglieder.

In Salzburg gibt es 6 Sektionen:

Ballonfahren, Fallschirm, Hänge-/Paragleiten, Modellflug, Motorflug, Segelflug

Salzburg ist die Wiege des Segelflugs.

Anfangs von Gaisberg mit Gummiseil gestartet, Gleitflüge von Gaisberg beginnend und weiterfolgend in Zell am See (Flugplatz Zell am See).

Ballonfahrt wurde in Österreich unter Pionier Wolfgang Gruber richtungweisend begründet. Ballonfahrt heißt jetzt fliegen!

zB. Pro Juventute Ballonpost mit Gasballon hat einmal im Jahr stattgefunden.

Wir danken unserem Vortragenden Herrn Thomas Hasenburger für den tollen Vortrag.

Es wurden auch einige Fragen gestellt die gerne von Herrn Hasenburger beantwortet wurden.